Dinkelkissen

Dinkel kommt nicht nur in diversen Backwaren, sondern auch bei der Herstellung von Dinkelkissen zum Einsatz. Die ursprünglich aus Asien stammenden Dinkelkissen werden auch in Europa und anderen Ländern immer beliebter. Was Dinkelkissen zum Schlafen so besonders macht und worauf Sie achten müssen, wenn Sie sich ein Dinkelkissen kaufen wollen verraten wir Ihnen in diesem Artikel.  

Was ist Dinkel?

Bei Dinkel handelt es sich um eine Spelzgetreideart, bei der das Korn von einer schützenden Schicht – dem sogenannten Spelz – umgeben ist. Den Spelz bezeichnet man je nach Region auch als Dinkelspreu oder Dinkelschalen.

Dinkel gilt als eine der ältesten Kulturpflanzen und wurde bereits vor 8000 Jahren von den alten Ägyptern angebaut. Diese schätzten die Pflanze für ihre Widerstandsfähigkeit und ihre Stressresistenz.

Im Rahmen der später stattfindenden Völkerwanderung gelangte die Getreideart schließlich nach Europa.

Innerhalb Deutschlands gilt Baden-Württemberg als Bundesland, in dem Dinkel zuerst kultiviert wurde. Daher bezeichnete man Dinkel eine Zeit lang auch als Schwabenkorn.

Dinkelkissen gelten aufgrund Ihrer Formbarkeit als natürliche Alternative zu Latexkissen und anderen künstlichen Kissenfüllungen. Sie werden nicht zuletzt aufgrund Ihrer Wärmeabweisenden Wirkung und Ihrer Langlebigkeit von Käufern rund um die Welt geschätzt.

Die Vor- und Nachteile von Dinkelkissen

Bevor Sie sich für ein Kissen entscheiden, sollten Sie sich mit den Vor- und Nachteilen eines Dinkelkissens auseinandersetzen. So lässt sich ein Fehlkauf vermeiden und Sie bekommen ein Gefühl dafür, ob ein Dinkelkissen überhaupt für Sie geeignet ist.

Vorteile

Die wichtigsten Vorteile von Dinkelkissen haben wir in diesem Abschnitt für Sie aufgelistet.

  • Stütze: Wenn Sie unter Nackenschmerzen leiden ist ein Dinkelkissen optimal für Sie. Da sich die Dinkelkerne optimal an die Kontur Ihres Kopfes anpassen, können sich die Muskeln entspannen. Viele Menschen empfinden bereits nach wenigen Nächten eine deutliche Linderung Ihrer Beschwerden. Wenn Sie auf dem Rücken schlafen können Sie sich die stützenden Eigenschaften eines Dinkelkissens zunutze machen, indem Sie dieses unter Ihren Knien platzieren. So wird der untere Rücken entlastet und Ihre Schlafqualität erhöht.
  • Kühlende Wirkung: Während Schaumstoffgefüllte Kissen Wärme speichern, wirken Dinkelkissen wärmeableitend. Trotz der Dichte der Kerne bleiben diese Luftdurchlässig, so dass Sie auch in wärmeren Nächten einen kühlen Kopf bewahren. Um die kühlende Wirkung zu verstärken können Sie Ihr Dinkelkissen vor dem Zubettgehen für einige Stunden in den Kühlschrank legen.
  • Allergien: Insbesondere Allergiker sollten Ihr Kopfkissen mit bedacht wählen. Im Gegensatz zu vielen anderen üblichen Füllstoffen reagieren relativ wenige Menschen allergisch auf Dinkel. Um vor dem Kauf auf Nummer Sicher zu gehen raten wir Ihnen im Zweifelsfall einen entsprechenden Test durchführen zu lassen.
  • Anpassungsmöglichkeiten: Da die meisten Dinkelkissen über einen Reißverschluss verfügen ist es möglich, je nach Bedarf einen Teil der Füllung zu entfernen. Auf diese Art und Weise können Sie das Kissen an Ihre individuellen Vorlieben anpassen und für zusätzlichen Komfort sorgen.
  • Langlebigkeit: Federgefüllte Kissen oder Kissen mit einer Polyester Füllung verlieren Ihre Form relativ schnell. Dinkelkissen hingegen sind äußerst robust und halten bei guter Pflege bis zu 3 Jahre. Nach Ablauf dieser Zeit sollten Sie sich entweder ein neues Dinkelkissen anschaffen oder die Füllung erneuern.
  • Lindert Schnarchen: Dinkelkissen können nicht nur Nackenschmerzen lindern, sondern helfen auch gegen das Schnarchen. Kissen mit Dinkelfüllung stellen zwar kein Allheilmittel gegen Schlafstörungen wie Apnoe dar, stützen den Kopf aber so gut, dass die Atemwege frei bleiben und das Atmen erleichtert wird.

Nachteile

Mögliche Nachteile von Dinkelkissen stellen wir im folgenden Abschnitt dar.

  • Preis: Der Durchschnittspreis eines „normalen“ Dinkelkissens ist in der Regel etwas höher als der von Kissen mit synthetischen Füllstoffen. Wenn Sie bereit sind für Qualität und Komfort zu bezahlen relativiert sich der leicht erhöhte Preis jedoch.
  • Gewicht: Wenn Ihnen ein schaumgefülltes Kissen bereits schwer vorkommt, werden Sie mit einem Dinkelkissen unter Umständen Schwierigkeiten bekommen. Im Vergleich zu andersartig gefüllten Kissen gleicher Größe sind Dinkelkissen nämlich wahre Schwergewichte. Besonders für Kinder sowie ältere Menschen kann es schwierig sein, dass Kissen während der Nacht hin- und her zu bewegen.
  • Knistern: In dem Moment, in dem Sie Ihren Kopf zum ersten Mal auf einem Dinkelkissen ablegen werden Sie wahrscheinlich ein knisterndes Geräusch wahrnehmen. Dieses wird durch die Dinkelkerne verursacht, die sich in Bewegung versetzen und dabei anfangen zu knistern. Die wenigsten Menschen empfinden das Geräusch als störend, zumal dieses mit der Zeit sowieso nachlässt.
  • Geruch: Neue Dinkelkissen, sondern häufig einen spezifischen Geruch ab. Wenn Sie eine besonders feine Nase haben, könnte Sie dies beim Einschlafen hindern. Um den Geruch loszuwerden genügt es meist, das Kissen für einige Tage auf den Balkon zu legen

 Worauf muss ich beim Kauf eines Dinkelkissens achten?

Wenn Sie sich ein Dinkelkissen kaufen wollen, haben Sie die Qual der Wahl. Damit Sie bei der großen Auswahl an unterschiedlichen Modellen die richtige Wahl treffen, verraten wir Ihnen im nächsten Abschnitt worauf Sie beim Kauf eines Dinkelkissens achten sollten.

Größe

Dinkelkissen gibt es in unterschiedlichen Formen und Größen verfügbar. Für welche Größe Sie sich entscheiden ist von Ihrem individuellen Wohlempfinden abhängig. Die Größe sollte so gewählt werden, dass Sie Ihren Kopf und Ihren Nacken auf dem Kissen platzieren können. Wenn Sie ein zu großes Modell kaufen liegen oftmals noch die Schultern mit auf dem Kissen, so dass die Wirbelsäule in eine unnatürliche Position gebracht wird. Falls Sie gerne auf der Seite schlafen raten wir Ihnen, sich für ein Seitenschläferkissen mit Dinkelfüllung zu entscheiden.

Härtegrad

Kissen mit einer Dinkelfüllung gehören zweifelsohne zu den etwas härteren Kissen. Sie können den Härtegrad Ihres Kissens allerdings anpassen, indem Sie Dinkel entfernen und/oder hinzufügen.

Bio

Als Naturfreund und/oder Allergiker wollen Sie verständlicherweise nur auf Dinkelkissen schlafen, deren Füllung aus biologischem Anbau stammt. Solche Kissen sind durch entsprechende Zertifikate leicht zu erkennen und sind frei von Düngerückständen sowie Pestiziden.

Dinkelkissen waschen

Nicht nur Allergiker sollten Ihr Dinkelkissen in regelmäßigen Abständen reinigen. Auch wenn Sie keine Allergien haben empfehlen wir Ihnen, Ihr Kissen mindestens einmal jährlich zu waschen.

Da die Dinkelfüllung an sich nicht waschbar ist, sollten Sie bereits beim Kauf sicherstellen, dass sich der Bezug abziehen und waschen lässt. In der Zeit, in der sich der Kissenbezug in der Waschmaschine befindet, können Sie die Dinkelfüllung in einer Schüssel an die frische Luft stellen.

Wo kann Ich ein Dinkelkissen kaufen?

Ein Dinkelkissen bekommen Sie entweder im Internet oder im stationären Handel. Wo Sie Ihr Kissen erwerben liegt bei Ihnen. Eine Bestellung im Internet hat den Vorteil, dass Sie Ihr Dinkelkissen ohne Stress nachhause geliefert bekommen.

Außerdem ist die Auswahl im Internet am größten, so dass die Wahrscheinlichkeit ein geeignetes Modell zu finden relativ hoch ist.

Beim Kauf im Fachhandel haben Sie die Möglichkeit, das Kissen auszuprobieren und sich bei aufkommenden Fragen zu beraten lassen. Sie sollten allerdings bedenken, dass die Preise im Internet oftmals deutlich niedriger sind als im stationären Handel.

Was kostet ein Dinkelkissen?

Da der Preis unter anderem von der Größe, dem Hersteller sowie der Füllmenge abhängt können wir diese Frage nicht genau beantworten.

Die Preise für Dinkelkissen reichen von 50€ bis 150€. Damit Sie vollends zufrieden mit Ihrer Wahl sind raten wir Ihnen lieber etwas mehr Geld für ein hochwertiges Produkt auszugeben.

Fazit

Dinkelkissen eignen sich für unterschiedliche Schlafpositionen und sind für ihre Anpassungsfähigkeit bekannt. Aufgrund ihrer Wärmeableitenden Wirkung kann man die Kissen nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer verwenden ohne dass es beim Schlafen zu warm wird. Wenn Sie auf der Suche nach einem langlebigen Kissen mit guten Stützeigenschaften sind und ein etwas höheres Budget haben könnte ein Dinkelkissen das richtige für Sie sein.

Ähnliche Beiträge

Menü