Dodow – die innovative Einschlafhilfe

Schlaflosigkeit ist ein weit verbreitetes Problem in unserer Schnelllebigen Gesellschaft. Viele Menschen kennen das Gefühl, nach einem stressigen Arbeitstag wach im Bett zu liegen und partout nicht einschlafen zu können. Oftmals wälzt man sich bei dem Versuch die geeignete Schlafposition zu finden hin und her, ohne den ersehnten Schlaf zu finden. Dies kann insbesondere dann nervenaufreibend sein, wenn man am nächsten Tag wieder früh aufstehen muss.

Die Gründe für Schlaflosigkeit sind vielfältig und die Betroffenen haben in den meisten Fällen schon einige Methoden ausprobiert um besser und vor allem schneller einschlafen zu können. Oftmals drehen sich die Gedanken um den morgigen Tag oder das erlebte so lange im Kreis, dass man einfach nicht zur Ruhe kommen kann. Wenn es dann endlich so weit ist, leidet meist die Schlafqualität unter der inneren Anspannung und man beginnt den nächsten Tag unausgeschlafen und schlecht gelaunt. Um den Betroffenen das Abschalten zu erleichtern und ihnen dabei zu helfen störende Gedanken zu verdrängen, hat ein Startup Dodow entwickelt und damit eigenen Aussagen zufolge schon mehr als 60.000 Menschen geholfen ihre Einschlafprobleme zu überwinden.

Wirkungsweise des Dodow Einschlaf-Gadget

Die Entwickler stellen Dodow als Licht-Metronom dar, welches es den Nutzern ermöglichen soll, schneller einzuschlafen ohne dafür auf teilweise gefährliche Medikamente zurückgreifen zu müssen. Die Anwendung des Geräts ist denkbar einfach: Hat man das Gerät in der Reichweite seines Bettes platziert, projiziert Dodow durch bloßes berühren der Oberfläche ein schwaches, blaues Licht an die Zimmerdecke, welches sich in einem bestimmten Rhythmus ausdehnt und wieder zusammenzieht. Der Anwender muss nun versuchen seine Atmung an den pulsierenden Lichtschein anzupassen, indem er einatmet wenn sich das Licht vergrößert und ausatmet, wenn es wieder kleiner wird. So verlangsamt sich nach und nach die Atmung, während  die hypnotische Wirkung des Dodow gleichzeitig dazu führt, dass man sich entspannt und schließlich einschläft.

Je nach Modus schaltet sich die Einschlaf-Hilfe nach 8 oder 20 Minuten automatisch aus.  Das Licht des Dodow ist sehr schwach (weniger als ein Lux), so dass eine Hemmung des Schlafhormons Melatonin ausgeschlossen ist.

Fazit:

Durch seinen innovativen Ansatz, die leichte Bedienbarkeit und den relativ geringen Preis von rund 49 € stellt das vielfach bewährte Schlaf-Gadget eine gesunde und vor allem effektive Alternative zu  Schlafmitteln dar, die es sich auf jeden Fall zu testen lohnt! Das Gerät kann unter folgendem Link bestellt werden.

Ähnliche Beiträge

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü