Ein heißes Bad vor dem Einschlafen:

Baden hat eine entspannende und wohltuende Wirkung auf den Körper. Wer sich schon mal nach einem stressigen Arbeitstag in die Badewanne gelegt hat, weiß wie gut diese kurze Auszeit vor dem Zubettgehen tut. Besonders schlaffördernd wirkt ein heißes Bad kurz vor dem Schlafengehen.

Ärzte raten dazu, eine Temperatur von 38 Grad nicht zu übersteigen. Ist das Wasser zu heiß, kann dies insbesondere bei älteren oder empfindlichen Personen den Kreislauf belasten. Außerdem sollte das Entspannungsbad niemals länger als 15 Minuten dauern. Dieser Zeitraum reicht aus, um den Körper komplett zu entspannen und gedanklich abzuschalten.

Um den Schlaffördernden Effekt des Bades noch zu verstärken, können Sie noch einige weiter Maßnahmen treffen: Ein sanftes Licht oder Kerzenschein, sowie beruhigende Klänge wirken zusätzlich entspannend und helfen ihnen dabei, neue Kraft zu sammeln und sich von ihrem Alltag zu erholen.

Besonders beliebt sind entsprechende Badezusätze. Diese machen ihr Bad zu einem noch intensiveren Erlebnis und wirken zudem zusätzlich Schlaffördernd.

  • Lavendel: Lavendel entspannt und beruhigt. Badezusätze, die Lavendel enthalten werden sehr häufig von Personen mit Schlafproblemen benutzt. Außerdem können die aufsteigenden Dämpfe dabei helfen, Kopfschmerzen loszuwerden.
  • Melisse: Badezusätze mit Melisse haben einen sehr speziellen Geruch und sind deshalb nicht für jeden geeignet. Aufgrund Ihrer beruhigenden und schlaffördernden Wirkung ist ein Badezusatz mit Melisse dennoch ideal geeignet um nach dem Bad entspannt und glücklich einzuschlafen
  • Badezusätze mit leichten Aromen wie Sandelholz oder Orange eignen sich auch ideal für das Bad vor dem Zubettgehen. Sie sorgen für eine tiefe und lang anhaltende Entspannung die zu einem erholsamen Schlaf führt.

Wichtig ist vor allem, dass Sie sich ausreichend Zeit für ihr Bad nehmen. Sorgen Sie dafür, dass Sie niemand stören wird. Schalten Sie ihr Handy aus und nehmen Sie sich für den Abend nichts mehr vor. Am besten ist es, wenn Sie ihr abendliches Entspannungsbad zu einem Ritual machen in dem es nur um Sie und ihr Wohlbefinden geht. Cremen Sie sich nach dem Bad ein um Ihre Haut zu pflegen und legen sie sich anschließend in ihr kuschliges Bett. Der Schlaf wird dann wie von alleine kommen.

Fazit:

Ein heißes Bad vor dem Schlafen kann wahre Wunder bewirken. Es hilft ihnen dabei, sich zu entspannen und sich vom Alltag loszulösen. Badezusätze und eine beruhigende Atmosphäre verstärken diesen entspannenden Effekt.

Ähnliche Beiträge

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü