Im Flugzeug schlafen 

Wenn es Ihnen schwerfällt im Flugzeug zu schlafen, sind Sie bei uns genau richtig. Um Ihnen das Schlafen im Flugzeug so angenehm wie möglich zu machen haben wir die besten Tipps und Tricks für Sie recherchiert. Alles was Sie wissen müssen, wenn Sie Probleme mit dem Schlafen im Flugzeug haben erfahren Sie in diesem Artikel.

Tipps zum Schlafen im Flugzeug

Wenn man nicht gerade mit einem Privatjet unterwegs ist, herrschen im Flugzeug stark begrenzte Platzverhältnisse. Wer trotz der Enge, des Geräuschpegels und der Beleuchtung im Flugzeug schlafen möchte, benötigt etwas Improvisationstalent und die richtige Vorbereitung. Damit Sie bei Ihrem nächsten Trip ausgeschlafen am Zielort ankommen haben wie die besten Tipps für Sie aufgelistet.

Vorbereitungen auf den Flug

Um im Flugzeug gut schlafen zu können, sollten Sie sich bereits zuhause entsprechend vorbereiten. Berücksichtigen Sie dabei folgende Faktoren:

  • Packen Sie Ihre Schlafmaske, Ihr Nackenkissen sowie andere Schlafaccesoirs ein. Wenn Sie es gewohnt sind, zum Einschlafen ein Hörbuch zu hören, ist es ratsam ein solches auch im Flugzeug verfügbar zu haben. Indem Sie sich so gut es geht an Ihre Abendroutine halten können Sie schneller abschalten und entspannen.
  • Tragen Sie nach Möglichkeit weite, komfortable Kleidung, in der Sie sich wohlfühlen. Ein enganliegender Designeranzug ist zum Schlafen im Flugzeug deutlich ungeeigneter als ein Jogginganzug. Bei längeren Nachtflügen können Sie Ihr Wohlbefinden mit einer Zahnbürste und einem Kräutertee erhöhen.
  • Sorgen Sie dafür, dass Ihr Fußraum frei ist und verstauen sie Ihren Rucksack oder Ihre Handtasche in der dafür vorgesehenen Ablage. So lässt sich der Platz optimal ausnutzen und Sie haben so viel Bewegungsfreiraum wie möglich.
  • Versuchen Sie Ihren Körper herunterzukühlen bevor Sie sich auf den Weg zum Flughafen machen. Nehmen Sie hierzu eine kalte Dusche oder gehen Sie an die frische Luft. Es gilt als wissenschaftlich erwiesen, dass eine kurze Erfrischung schlaffördernd wirkt.

Schlafpositionen zum Schlafen im Flugzeug

Das Hauptproblem, dass viele Menschen beim Schlafen im Flugzeug haben ist die ungewohnte und unnatürliche Schlafposition. Diese Schlafpositionen können Ihnen das Einschlafen vereinfachen

 Lehnen Sie sich zurück

Wer schonmal anderen Passagieren beim Schlafen im Flugzeug beobachtet hat, wird feststellen, dass einige versuchen, mit dem Kopf nach vorne auf der Snackablage zu schlafen. Allerdings wird der untere Rücken in dieser Position so stark beansprucht, dass wir nur davon abraten können auf diese Art und Weise zu schlafen. Deutlich angenehmer ist den Stuhl soweit es geht zurückzulehnen und mit einem Nackenkissen an die Lehne gelehnt zu schlafen. Alternativ können Sie auch an das Fenster gelehnt schlafen. In diesem Fall müssen Sie aber damit rechnen, dass Sie mit Nackenschmerzen aufwachen.

Benutzen Sie ein Nackenkissen

Damit Sie nicht mit Nackenschmerzen aufwachen, weil Ihr Kopf unkontrolliert zur Seite fällt, sollten Sie beim Schlafen im Flugzeug ein Nackenkissen verwenden. Dieses können Sie entweder als Nackenstütze verwenden oder als Ablage für Ihr Kinn nach vorne drehen. Bei Rückenschmerzen lässt sich ein Nackenkissen auch als Stütze für den unteren Rücken zweckentfremden.

Strecken Sie Ihre Beine aus

Mit angewinkelten Beinen zu schlafen ist auf die Dauer Gift für Ihren unteren Rücken und kann zudem die Blutzirkulation beeinträchtigen. Um dies zu verhindern sollten Sie insbesondere beim Schlafen auf Langstreckenflügen versuchen Ihre Beine auszustrecken. Dies funktioniert in der Regel am besten, wenn Sie auf einem Platz am Gang sitzen.

Weitere Tipps zum Schlafen im Flugzeug

Viele Flugreisende empfinden nicht nur die Schlafposition im Flugzeug als störend, sondern fühlen sich auch durch die Lautstärke an Bord sowie die Mitreisenden Passagiere gestört. Wir haben 5 Möglichkeiten, um trotzdem im Flugzeug schlafen zu können.

Sorgen Sie für Ruhe

Damit Sie nicht von lauten Geräuschen und dem grellen Licht wachgehalten werden, sollten Sie sich eine Schlafmaske und ein Paar Ohrstöpsel anschaffen. Alternativ können Sie Ihr Geld auch in geräuschunterdrückende Kopfhörer investieren.

Entspannen Sie sich

Auch wenn es beim Reisen oftmals etwas stressig zu geht, raten wir Ihnen Ruhe zu bewahren. Wenn Sie abgehetzt und voller Adrenalin ins Flugzeug steigen, ist es nicht verwunderlich, dass Sie Probleme beim Einschlafen haben. Versuchen Sie stattdessen gelassen zu bleiben. Atemübungen oder eine geführte Meditation können Ihnen das Einschlafen im Flugzeug erleichtern.

Natürliche Einschlafhilfen

Statt auf Schlaftabletten zurückzugreifen oder sich ein Glas Sekt im Flugzeug zu bestellen, können Sie einige Tage vor Ihrer Reise mit der Einnahme schlaffördernder Nahrungsergänzungsmittel beginnen. Melatonin beispielsweise ist ideal geeignet, um Ihnen beim Einschlafen im Flugzeug zu helfen. Auch ein Kräutertee mit Kamille, Hopfen oder Melisse hat sich bereits bei vielen Reisenden als sanfte Einschlafhilfe bewährt.

Beruhigende Düfte

Als zusätzliche Einschlafhilfe kommen außerdem beruhigende Düfte in Betracht. Der Geruch von Lavendel und Baldrian zum Beispiel hat einen nachweislich schlaffördernden Effekt, den Sie sich zunutze machen können, indem Sie einige Spritzer des Dufts auf Ihr Nackenkissen geben.

White Noise

Um den Lärm der Turbinen sowie andere störende Umgebungsgeräusche zu übertönen und besser einschlafen zu können, raten wir Ihnen sich einen Film anzugucken. Wenn Sie dadurch zu sehr von Ihrem Vorhaben abgelenkt werden können Sie sich eine Aufnahme mit Vogelgezwitscher, dem Geräusch prasselnden Regens oder andere beruhigende Klänge anhören.

Ähnliche Beiträge

Menü