Seitenschläferkissen

Wenn Sie – wie mehr als die Hälfte der Bevölkerung – auf der Seite schlafen, ist ein Seitenschläferkissen genau das richtige für Sie. Damit Sie bei der großen Auswahl an Seitenschläferkissen den Überblick behalten haben wir alle wichtigen Informationen zum Thema für Sie aufbereitet und im folgenden Artikel zusammengefasst.

Was ist ein Seitenschläferkissen?

Im Gegensatz zu herkömmlichen Kissen sind Seitenschläferkissen deutlich länger. Vom Aussehen her ähneln die bis zu 2 Meter langen und bis zu 40 Zentimeter breiten Kissen einer Nackenrolle.

Während man auf einem normalen Kopfkissen lediglich seinen Kopf ablegt, platziert man auf einem Seitenschläferkissen auch ein Knie.

Seitenschläferkissen sind in verschiedenen Formen und mit unterschiedlichen Füllungen erhältlich. Neben Kissen in einer U-Form gibt es Modelle, die aussehen, wie eine C oder eine große Sieben.

Für welches Modell Sie sich letztendlich entscheiden hängt von Ihren individuellen Vorlieben ab.

Was bringt ein Seitenschläferkissen?

Auch wenn viele Menschen bevorzugt auf der Seite schlafen kann es in dieser Schlafposition zu Dysbalancen kommen. Ohne Seitenschläferkissen verlagert sich das Körpergewicht auf das Becken und das Schulterblatt, so dass diese Stellen tief in die Matratze einsinken. In Folge dessen kann es auf Dauer zu Verspannungen und damit einhergehenden Beschwerden kommen.

Um dies zu verhindern ist es empfehlenswert sich, während der Nacht ein Seitenschläferkissen zwischen die Beine zu klemmen. So wird die Wirbelsäule entlastet und der Kopf nicht überspannt und Sie können auf der Seite liegen, ohne am Morgen mit Kopf- oder Nackenschmerzen aufzuwachen.

Achtung: Ein Seitenschläferkissen ist kein Allheilmittel. Wenn Sie unter anhaltenden Schmerzen leiden sollten Sie sich daher immer an einen Orthopäden wenden.

Diese Vorteile hat ein Seitenschläferkissen

Welche Vorteile ein Seitenschläferkissen mit sich bringt haben wir im folgenden Abschnitt für Sie zusammengefasst.

Weniger Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich

Verspannungen im Bereich der Schulter und des Nackens können in unterschiedlichen Schlafpositionen auftreten.

Damit Sie nach einer Nacht auf der Seite nicht mit ähnlichen Beschwerden zu kämpfen haben können Sie ein Seitenschläferkissen kaufen.

Dadurch wird die Halswirbelsäule gestützt und Druckpunkte gelöst, so dass Sie beschwerdefrei schlafen können.

Weniger Schnarchen

Schnarchen ist nichts Ungewöhnliches. Die Ursachen für das nächtliche Konzert sind vielseitig. Auch die Schlafposition spielt dabei eine Rolle.

Beim Schlafen auf dem Rücken beispielsweise kann es zu, Schnarchen kommen, wenn die Zunge zurück in den Rachen fällt.

Dies kann beim Schlafen auf der Seite nicht passieren. Um zu verhindern, dass Ihre Atemwege auf eine andere Art und Weise blockiert werden empfehlen wir Ihnen, sich ein Seitenschläferkissen anzuschaffen.

Entspannt die Wirbelsäule

Wenn Ihre Wirbelsäule beim Schlafen zu stark belastet wird, kann dies schlimmstenfalls zu chronischen Schmerzen und Haltungsproblemen führen.

Damit es nicht soweit kommt sollten Sie ein Seitenschläferkissen verwenden. Auf diesem können Sie Kopf, Arme und Knie ablegen, so dass die Wirbelsäule entspannt- und die Schlafqualität erhöht wird.

Für wen ist ein Seitenschläferkissen geeignet?

In erster Linie sind Seitenschläferkissen natürlich für Menschen geeignet, die während der Nacht auf der Seite schlafen. Es gibt allerdings noch weitere Situationen, in denen Sie von einem Seitenschläferkissen profitieren können.

  • Kuscheln: Wenn Sie es sich beim Fernsehen auf dem Sofa gemütlich machen wollen können Sie mit einem Seitenschläferkissen für zusätzlichen Komfort sorgen.
  • Schwangerschaft: Wenn der Bauch während der Schwangerschaft immer voluminöser wird, empfinden die meisten Frauen das Schlafen auf der Seite als besonders angenehm. Ein Seitenschläferkissen ist in diesem Fall genau das richtige für Sie.
  • Zum Stillen: Auch nach der Geburt ist ein Seitenschläferkissen praktisch, um Ihren Nachwuchs beim stillen sicher vor der Brust lagern zu können.
  • Nach einer Operation: Wenn Sie operiert wurden kann ein Seitenschläferkissen Ihnen dabei helfen, den betroffenen Bereich zu entlasten und den Heilungsprozess zu fördern.

Seitenschläferkissen richtig benutzen

Damit Sie voll von den Vorteilen eines Seitenschläferkissens profitieren können und ein Gefühl für die geeignete Größe bekommen sollten Sie wissen, was es bei der Anwendung zu beachten gilt.

Die Benutzung ist äußerst simpel, so dass die meisten Menschen Ihr Seitenschläferkissen von Beginn an intuitiv richtig benutzen.

Platzieren Sie das Kissen auf Ihrer linken oder rechten Seite – bei einem U-förmigen Seitenschläferkissen legen Sie sich in die Mitte -. Wenn Ihr Kissen ein Kopfteil hat können Sie Ihren Kopf darauf ablegen.

Nun müssen Sie den länglichen Teil des Kissens mit Ihren Armen und Beinen so umschlingen, dass Ihre Beine übereinander liegen.

Darauf müssen Sie beim Kauf eines Seitenschläferkissens achten

Um Ihnen die Kaufentscheidung zu vereinfachen haben wir die wichtigsten Kaufkriterien für Sie aufgelistet.

Größe

Beim Kauf eines Seitenschläferkissens ist die Größe von maßgeblicher Bedeutung. Um herauszufinden welche Größe Sie als angenehm empfinden, raten wir Ihnen verschiedene Modelle auszuprobieren. Hierzu ist es am besten in ein Fachgeschäft zu gehen oder einen Onlineshop zu suchen, bei dem ein kostenloser Rückversand möglich ist.

Form

Wie bereits erwähnt gibt es Seitenschläferkissen in unterschiedlichen Formen. Folgende Formen sind am weitesten verbreitet.

U-Form

Seitenschläferkissen, die eine U-Form haben sind insbesondere für Frauen während und nach der Schwangerschaft geeignet. Durch die U-Form können Sie sich in der Nacht umdrehen und auf der anderen Seite schlafen. Da man aufgrund der Form von dem Kissen umgeben wird kann es während des Sommers schnell etwas zu warm werden. Im Winter wird dieser Effekt von vielen als angenehm empfunden.

Gerade Seitenschläferkissen

Gerade Kissen sind der Klassiker unter den Seitenschläferkissen und unterscheiden sich lediglich durch ihre Länge von herkömmlichen Kopfkissen. Mit einer Länge von bis zu zwei Metern findet sich für jede Person das passende Kissen.

Seitenschläferkissen in Form einer 7

Seitenschläferkissen in Form einer 7 gelten als besonders bequem. Ihren Kopf können Sie auf dem oberen Ende platzieren, während die Beine und die Arme wie bei anderen Seitenschläferkissen um den länglichen Teil geschlungen werden.

Füllung

Wenn es um den Komfort geht ist die Füllung Ihres Seitenschläferkissens entscheidend. Folgende Füllungen kommen in Frage:

Dinkelfüllung

Dinkel ist eine natürliche Alternative zu Mikroperlen aus. Seitenschläferkissen, die mit Dinkel gefüllt sind passen sich besonders gut an die Körperform an. Durch die hervorragende Atmungsaktivität sind mit Dinkel gefüllte Seitenschläferkissen für Menschen geeignet, die dazu neigen im Schlaf zu schwitzen. Da die Füllung stark raschelt und schwer ist werden entsprechend gefüllte Kissen eher seltener zum schlafen verwendet.

Mikroperlen

Bei Seitenschläferkissen fürs Stillen kommen häufig Mikroperlen zum Einsatz. Dies liegt unter anderem daran, dass die Kissen wenig wiegen und sich leicht waschen lassen. Außerdem gelten Mikroperlen als langlebig. Da sie sich – wie eine Dinkelfüllung – sehr gut an die Körperform anpassen bieten Seitenschläferkissen mit einer Füllung aus Mirkroperlen einen hohen Komfort. Im Gegensatz zu natürlichen Füllungen sind Mikroperlen auch für Allergiker geeignet.

Federn

Auch Federn kommen als Füllung in Frage. Diese haben einen stark isolierenden Effekt und eignen sich besonders für die kältere Jahreszeit. Sie sollten sich allerdings darüber im Klaren sein, dass mit Federn gefüllte Seitenschläferkissen unter Umständen nicht so gut stützen wie zum Beispiel Kissen, die mit Kaltschaum oder Dinkel gefüllt sind. Zudem sind Federkissen deutlich anspruchsvoller, wenn es um die Reinigung geht.

Polyester

Polyester zählt zu den Materialien, die am häufigsten verwendet werden. Da Kunststofffasern als Nährboden für Milben eher ungeeignet sind, können Sie auch von Allergikern benutzt werden. Außerdem sind Kissen mit Polyesterfüllung deutlich günstiger als vergleichbare Modelle. Die Lebensdauer von Seitenschläferkissen mit Polyesterfüllung ist stark begrenzt. So neigt das Material dazu, in der Waschmaschine zu verklumpen und verliert relativ schnell an Elastizität.

Baumwolle

Da Baumwolle nicht sonderlich formstabil ist und somit kaum Unterstützung bietet wird diese meist in Kombination mit anderen Füllstoffen verwendet.

Qualität

Damit Sie sich möglichst lange an Ihrem Seitenschläferkissen erfreuen können und während der Nacht keine Schadstoffe einatmen sollten Sie sich ein hochwertiges Modell kaufen. Von Billigprodukten aus chinesischer Massenproduktion können Sie nicht viel erwarten. Geben Sie daher lieber ein paar Euro mehr aus und wählen Sie ein Kissen mit guter Qualität.

Reinigung

Wenn es um den Kauf eines Kissens geht sollten Sie sich Gedanken über die „Hygiene“ machen. Damit Sie auch nach einigen Monaten noch so bequem liegen, wie zu Beginn sollten Sie Ihr Seitenschläferkissen mindestens einmal jährlich waschen.

Besonders wenn Sie Allergiker sind raten wir Ihnen verstärkt auf das Thema Hygiene zu achten. Kaufen Sie nach Möglichkeit ein Kissen bei dem sich sowohl der Bezug als auch die Füllung waschen lässt.

Letztere sollte nach dem Waschvorgang Ihre ursprüngliche Form annehmen. Wenn Sie ein Kissen haben, dessen Füllung sich nicht in der Waschmaschine zuhause waschen lässt, ist es empfehlenswert, dieses hin und wieder zur Reinigung zu bringen.

Wo kann ich ein Seitenschläferkissen kaufen?

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, sich ein Seitenschläferkissen zuzulegen können Sie dieses entweder im Fachhandel kaufen oder im Internet bestellen. Während der Kauf im Fachhandel den Vorteil hat, dass Sie sich beraten lassen können und verschiedene Kissen vor Ort ausprobieren können, haben Sie im Internet eine größere Auswahl und bekommen das Modell Ihrer Wahl unkompliziert an die Haustür geliefert.

Was kostet ein Seitenschläferkissen?

Diese Frage lässt sich aufgrund der Produktvielfalt nicht beantworten. Wie viel Geld Sie für Ihr Seitenschläferkissen ausgeben müssen hängt von diversen Faktoren ab. Neben der Größe kommt es dabei auch auf die Füllung sowie den jeweiligen Hersteller ab. Wir empfehlen Ihnen nicht an der falschen Stelle zu sparen und lieber etwas mehr zu investieren. So bekommen Sie ein qualitativ hochwertiges Seitenschläferkissen, dass Ihren Bedürfnissen entspricht und Ihnen lange erhalten bleibt.

Ähnliche Beiträge

Menü