Was ist Moon Milk?

Haben Sie schonmal etwas von Moon Milk gehört? Wir haben uns für Sie mit dem neuesten Trendgetränk auseinandergesetzt. Wie Moon Milk Ihnen beim Einschlafen hilft und wie Sie Ihre eigene Moon Milk zubereiten können verraten wir Ihnen in diesem Artikel.

Moon Milk – Was ist das eigentlich?

Können Sie sich noch daran erinnern, wie Ihnen Ihre Mutter zum Einschlafen eine Tasse warmer Milch mit Honig ans Bett gebracht hat? Das Trinken warmer Milch gilt im Ayurveda als gängige Einschlafhilfe, wird aber auch zur Bekämpfung von Angstzuständen und Schlafstörungen eingesetzt.

Ayurveda ist der Name einer aus Indien stammenden traditionellen Heilkunst, die bis heute zur Anwendung kommt.

Wie Sie vielleicht bereits erahnen können, stammt das Rezept für Moon Milk ursprünglich aus dem Bereich des Ayurveda.

Bei Moon Milk in ihrer simpelsten Form handelt es sich tatsächlich um die klassische Milch mit Honig. In diversen Bars und Alternativen Restaurants hingegen werden deutlich aufwendigere Kreationen als Moon Milk angeboten. Diese werden dann mit exotischen Gewürzen, Früchten und Kräutern verfeinert und als trendige Einschlafhilfe serviert.

Insbesondere auf den gängigen Social Media Plattformen wird Moon Milk als neues Trendgetränk gefeiert. Kein Wunder schließlich schmeckt die Moon Milk nicht nur hervorragend, sondern ist aufgrund Ihrer Farbe auch bestens als Fotomotiv geeignet.

Hilft Moon Milk wirklich beim Einschlafen?

Moon Milk sieht nicht nur ansprechend aus, sondern hat tatsächlich eine schlaffördernde Wirkung. Milch beinhaltet unter anderem Tryptophan. Dabei handelt es sich um eine Aminosäure, die Ihnen dabei helfen kann zu entspannen und müde zu werden.

Moon Milk ist also eine natürliche Einschlafhilfe, die voller wertvoller Nährstoffe ist. Wenn Sie beim nächsten Mal Probleme beim Einschlafen haben können Sie es also durchaus mal mit einem Glas frisch zubereiteter Moon Milk versuchen.

Moon Milk selbst machen – so geht’s

Sie wollen sich Moon Milk selbst zubereiten? Im folgenden Abschnitt verraten wir Ihnen wie Sie sich Ihren Schlafdrink zubereiten können.

Zutaten

  • Bio-Milch, Mandel-, Hafer- oder Kokosmilch
  • Ashwagandha (Schlafbeere)
  • Honig oder Ahornsirup zum Süßen
  • Getrockneter Lavendel oder Kamillenblüten
  • Zimt, Kardamom oder und/oder Kurkuma
  • Kokosöl oder
  • Ghee (indisches Butterschmalz) oder Kokosöl

So wird die Moon Milk zubereitet

Geben Sie je einen Teelöffel der oben angegeben Zutaten in rund 300 Milliliter Milch.

Benutzen Sie anschließend einen Mixer, um für eine gleichmäßige Verteilung der Zutaten zu sorgen.

Erhitzen Sie die Moon Milk unter permanentem Rühren in einem Topf und gießen Sie diese anschließend in eine Tasse.

Genießen Sie Ihre Moon Milk und freuen Sie sich auf einen erholsamen und tiefen Schlaf.

Ähnliche Beiträge

Menü